Dactylorhiza majalis (Rchb.) Hunt & Summerh.

Breitblättriges Knabenkraut
Beschreibung:
Breite, schwarzgrün gefleckte, am Stengel verteilte Blätter. Stengel dick, hohl. Blüten in allen Teilen intensiv rot, auf hellerem Zentrum der Lippe dunkelrote Schleifenzeichnung. Sporn dick, abwärts gerichtet.
Verbreitung:
Die Karte weist immer noch aus, daß sie kaum einem Gebiet fehlt. Trotzdem sind durch Änderung der Biotope zahlreiche Vorkommen erloschen, häufig bestehen nur noch kleine Restpopulationen. Eigentlich ist sie eine typische Pflanze feuchter Fettwiesen, die aber mit der heute üblichen extremen Eutrophisierung verschwindet.
Gefährdung:
Obwohl immer noch häufig, bedürfen die noch vorhandenen Biotope Schutz besonders durch Minderung des Düngereintrags.
Bemerkungen:
Die Art, die aktuell dem stärksten Schwund unterliegt - wir haben es in der Hand, ob wir sie erhalten können.

 

typische Blütenähre

 

Ganzpflanze  Biotop im Werratal
   

 

 

 subsp. alpestris (Pugsley) Senghas

Von der Stammart unterschieden durch kleinere Pflanzen, weniger Blätter, häufig oberwärts rot überlaufenen Stengel, weniger, aber intensiver gefärbte Blüten.

 
 
 
   
  Habitus   Variation der Blütenfarbe